Wer ist JusProg?

JusProg ist ein gemeinnütziger Verein, der sich größtenteils aus den Beiträgen seiner Mitglieder finanziert. JusProg erhält keinerlei Fördergelder oder Unterstützung von staatlicher Seite in Deutschland. Mitglieder des JusProg e.V. sind vorwiegend Unternehmen der deutschen Internetwirtschaft aus verschiedenen Branchen. Sie alle übernehmen Verantwortung für einen effektiven kostenlos nutzbaren Kinder- und Jugendschutz im Internet.

Vorstand des JusProg e.V.

  • Stefan Schellenberg, Online Management Kontor (Vorsitz)
  • Daniela Hansjosten, Mediengruppe RTL Deutschland GmbH (1. Stellv.)
  • Martin Lorber, Electronic Arts GmbH (2. Stellv.)
  • Melanie Endemann, Vodafone Deutschland GmbH / Kabel Deutschland
  • Susanne Ahrens, ProSiebenSat.1
  • Felix Falk, game – Verband der deutschen Games-Branche

Wir beschäftigen seit 2003 ein mehrköpfiges Rating-Team, welches die Seiten prüft und bewertet. Diese Mitarbeiter, die sogenannten Netagents, werden laufend geschult und haben mittlerweile viel Erfahrung. Vorab bearbeitet werden die Seiten von sog. Spidern (Software zur Durchsuchung des Internets), die Webseiten im Rahmen der technischen Möglichkeiten von Software altersklassifizieren. Die Spider verabeiten auch Webseiten, die anonymisiert über die Software vorgeschlagen werden und lesen Suchmaschinenergebnisse aus. Wenn die Spider Websites als potentiell besonders gefährdend einstufen, werden diese Domains auch technisch vorsorglich mit einer passenden Altersstufe auf die Filterliste gesetzt und anschließend den menschlichen Prüfern nach einem ausgefeilten Prioritätensystem zur Nachkontrolle vorgeschlagen. Eine menschliche Altersklassifizierung hat immer Vorrang vor der Maschine.

Links zum Thema Jugendschutz im Internet

LOS GEHT’S