Für Eltern

So schützen Sie Ihre Kinder
  • Lachendes Mädchen

    Möchten Sie Ihre Kinder vor nicht altersgerechten Inhalten im Internet schützen – ohne ihnen gleich das Surfen ganz zu verbieten? Zu diesem Zweck gibt es das JusProg-Jugendschutzprogramm. Kostenlos, werbefrei, ohne Registrierung und staatlich anerkannt.

    Schützen Sie Ihre Kinder und installieren Sie das JusProg-Jugendschutzprogramm!

    So funktioniert das JusProg-Jugendschutzprogramm

    Das JusProg-Jugendschutzprogramm ist eine kostenlose Software, die Sie auf dem Computer mit Windows-Betriebssystem installieren. Es gibt auch eine (nicht staatlich anerkannte) Version für Smartphones mit Android-Betriebssystem.

    Während Ihr Kind im Internet surft, prüft die Software im Hintergrund, ob die aufgerufene Webseite für das Alter des Kindes angemessen ist. Ist die Webseite altersgerecht, dann wird sie angezeigt. Ist der aufgerufene Inhalt möglicherweise nicht altersgerecht, erscheint statt der Webseite eine sogenannte Blocking-Page.

    Bei der Installation der Software geben Sie die Altersstufe für Ihr Kind an. Es gibt die Altersstufen ab 0, ab 6, ab 12, ab 16 Jahre. Sie können unabhängig vom tatsächlichen Alter Ihres Kindes selbst festlegen, in welcher Altersstufe Ihr Kind surfen soll – denn Sie kennen Ihr Kind und dessen Entwicklungsstand am besten.

    Wichtig zu wissen: Bis zur Altersstufe 12 werden alle dem System unbekannten Webseiten vorsichtshalber blockiert. Damit ist der Surfraum zwar kleiner, aber dafür sicherer. Ab der Alterstufe 12 werden alle unbekannten Seiten angezeigt. Ihr heranwachsendes Kind hat damit einen riesigen Surfraum, fast so als wäre kein Filter installiert. Aber da JusProg nicht alle Webseiten der Welt kennen kann, ist das Schutzniveau niedriger. JusProg filtert bevorzugt die Webseiten, die in Deutschland häufig aufgerufen werden.

    Das JusProg-Jugendschutzprogamm kann auch mehrere Nutzer auf einem Computer verwalten. So können Sie z.B. festlegen, dass das eine Kind in der Alterstufe „ab 6 Jahren“ surft und das ältere Geschwister in der Alterstufe „ab 12 Jahren“. Die Software verwendet für die Nutzer-Verwaltung die „Windows-Benutzer“, die Sie leicht im Windows-Betriebssystem einrichten können (bei Systemsteuerung / Benutzerkonten).

    Sie selbst als Eltern können natürlich mit dem gleichen Computer weiterhin völlig uneingeschränkt im Internet surfen. Entweder richten Sie sich dafür einen eigene Nutzeraccount mit „ab 18 Jahren“ oder „free“ ein oder Sie schalten über das kleine JusProg-Icon unten links am Bildschirm (neben der Uhr) die Software-Filterung jeweils aus.

    Die Vorteile des JusProg-Jugendschutzprogramms im Überblick

    • Kostenlos, ohne Werbebanner, ohne Registrierung
    • Filterung individuell nach Alterstufen, die Eltern selbst festlegen
    • Mehrere Nutzer verschiedener Alterstufen auf einem Computer möglich
    • Erwachsene surfen weiterhin ohne Einschränkungen.
    • Leicht zu installieren ohne besondere Technik-Kenntnisse.
    • JusProg e.V. ist ein gemeinnütziger Verein ohne Gewinnorientierung

    Informationen zum Datenschutz

    Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst. Deshalb können Sie und Ihr Kind das JusProg-Jugendschutzprogramm downloaden, installieren und ständig nutzen ohne Registrierung und ohne Angabe persönlicher Daten.

    Einmal täglich aktualisiert das JusProg-Jugendschutzprogramm automatisch die Filterliste. Diese wird vom Server unseres Partners Cybits AG mit Server-Standort Deutschland heruntergeladen. Dabei werden keine Daten von Ihnen gespeichert.

    Bei der Installation der Software werden Sie gefragt, ob Sie der anonymisierten Übermittlung von Informationen zu den aufgerufenen Webseiten zustimmen. Sie können zustimmen (Haken setzen) oder die Zustimmung verweigern (Haken entfernen), in beiden Fällen ist das JusProg-Jugendschutzprogramm uneingeschränkt nutzbar. Wenn Sie jedoch zustimmen, tragen Sie zur Verbesserung der JusProg-Filterqualität bei und sorgen indirekt auch für ein höheres Schutzniveau Ihres eigenen Kindes. Denn die mit der Software aufgerufenen Webseiten werden von unseren menschlichen Netagents und den automatisierten Spidern kurzfristig geprüft. Hat Ihr Kind also versehentlich oder absichtlich eine Webseite aufgerufen, die nicht altersgerecht war, dann ist diese Seite beim nächsten Besuch eventuell bereits blockiert. Zu den von Ihnen anonymisiert übermittelten Website-Surfprotokollen werden bei uns keinerlei persönliche Daten gespeichert, auch nicht Ihre IP-Adresse. Die Statistiken werden umgehend mit den Daten verschiedener Nutzer kumuliert, so dass im Nachhinein auch theoretisch kein persönliches Surf-Profil mehr erstellt werden könnte.

    Die zusammen mit Vodafone von JusProg angebotene Child Protect App für Android-Smartphones arbeitet wegen der geringeren Rechenleistung und begrenzten Speichermöglichkeiten von mobilen Endgeräten etwas anders als das JusProg-Jugendschutzprogramm für Windows-Computer. Während des Surfens wird bei jedem Aufruf einer neuen Webseite die aufgerufene Internet-Adresse (URL) an den JusProg-Server (Serverstandort: Deutschland) übertragen zusammen mit der Angabe der Altersstufe und auf diese Weise geprüft, ob die Webseite altersgerecht ist. Es werden dabei keine persönlichen Daten übermittelt. Die Übermittlung der IP-Adresse ist dabei technisch unvermeidbar, diese wird jedoch nicht gespeichert. Statistiken zu den aufgerufenen Webseiten werden komplett anonymisiert erstellt und umgehend mit den Abfragen anderer Nutzer zusammengefasst, so dass auch im Nachhinein kein persönliches Surfprofil mehr erstellt werden könnte.

    Kennen Sie eine Internet-Adresse, die Sie für Kinder und Jugendliche ungeeignet halten? Oder haben wir eventuell eine Webseite Ihrer Ansicht nach versehentlich mit der falschen Altersstufe versehen? Hier können Sie dem JusProg-Team Internetseiten zur Prüfung übermitteln.

    Die JusProg-Filterliste arbeitet mit Alterseinstufungen für ganze Webseiten, also Domains wie z.B. www.seite.de oder spiele.seite.de. Tragen Sie diese bitte unten ein. Sollte eine Webseite eigentlich bedenkenlos sein, aber versteckt doch problematische Inhalte aufweisen, können Sie auch einen Pfad (URL) angeben, z.B. www.seite.de/unterseite.htm.

    Teilen Sie uns bitte mit, welche Altersstufe Sie für angemessen halten. Unsere Jugendschützer werden die Seite zeitnah überprüfen. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies einige Tage dauern kann.

    Ihnen ist eine Website aufgefallen?