Downloadbereich

JusProg gibt es für den PC und für das Smartphone
  • JusProg Download Button

    Download-Version: JusProg_Win_7.1.0.165.exe

    JusProg-Jugendschutzprogramm für Notebooks und Tischcomputer mit Windows 10/8/7

    Gute Bewertung im Test der Technik-Portale:

    JusProg Giga SterneJusProg Chip


    Neue JusProg-Software in Vorbereitung


    Tipp: JusProg arbeitet derzeit an einer neuen Software – sie wird schneller im Webseitenaufbau (sog. Performance) und erhält zusätzliche Funktionen, auch die Zeitsteuerung (Wie lange darf mein Kind im Internet surfen?) wird kostenlos sein. Derzeit ist die neue Software noch im Test und wird hier in Kürze als sogenannte „Alpha“-Version zum Download angeboten. Wer die neue Software installiert, erhält dann automatisch – mit Nachfrage – die Updates auf die Folgeversionen.

    Hinweis für bisherige Kunden der Kinderschutzsoftware der Deutschen Telekom: Die neue JusProg-Software wird auch ein Update der bisherigen Kinderschutzsoftware. Sie können entweder in ein paar Tagen die Alpha-Version von JusProg installieren oder bis zur Veröffentlichung der ersten offiziellen Version mit dem Update warten (vorauss. kurz vor Weihnachten).

    Wichtige Hinweise zu Download und Installation

    Hier erhalten Sie kostenlos die neueste JusProg-Software (JusProg-Jugendschutzprogramm) zum Download. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und speichern die Software an einem beliebigen Ort auf dem Computer, an dem Sie sie leicht wiederfinden. Anschließend starten Sie den Installationsprozess mit Doppelklick auf das Icon der heruntergeladenen Software JusProg-Jugendschutzprogramm.

    Das JusProg-Jugendschutzprogramm Version JusProg_Win_7.1.0.165.exe ist installierbar auf den Betriebssystemen Windows 10, Windows 8 und Windows 7 (32-/64-Bit). Ab der Version 6.x sind die Filterung von verschlüsselten Seiten (HTTPS) und der HTML-Meta-Tags der age-de.xml-Altersklassifizierung enthalten. Die Version 7.x liest auch internationale age.xml-Website Label aus und ist mehrsprachig. Die Filterung erfolgt regel- und datenschutzkonform, ohne dabei in die verschlüsselte Verbindung einzudringen.

    WICHTIG: Deaktivieren Sie während der Installation vorübergehend Ihr Virenschutzprogramm (das geht i.d.R. per Klick mit der rechten Maustaste auf das Icon des Virenschutzprogramms unten rechts auf dem Screen, neben der Uhr), um eine fehlerfreie Installation zu gewährleisten.

    Hinweis für Nutzer des Avast Virenschutzes

    Die Funktionen zur Filterung verschlüsselter Seiten (HTTPS) des Avast-Virenschutzes und des JusProg-Jugendschutzprogramms behindern sich derzeit noch technisch gegenseitig, weshalb mit dem Avast Virenschutz in der Standardeinstellung mit dem JusProg-Jugendschutzprogramm keine HTTPS-Seiten aufgerufen werden können.

    Sie können bei Avast das sogenannte „HTTPS-Scanning“ deaktivieren. Dazu rufen Sie im Konfigurationsfenster von Avast (erhalten Sie mit Klick auf das Avast-Icon unten rechts, neben der Uhr) den Punkt „Einstellungen“ auf, wählen „Aktiver Schutz“ und dann „Web-Schutz – Anpassen“. Hier können Sie den Haken bei „HTTPS-Scanning“ entfernen.

    Beim Virenschutz anderer Anbieter ist uns dieses Problem bislang nicht bekannt.


    JusProg-Jugendschutzprogramm Version 4.3.2 für Windows Vista und XP

    Die Software 4.x ist nur unter Windows XP und Vista lauffähig, nicht jedoch bei neueren Windows-Betriebssystemen. Wählen Sie für Win7/8/10 bitte stattdessen die Software-Version 7.x. Die Software für XP und Vista kann keine verschlüsselten https-Seiten filtern, sondern erlaubt diese pauschal ab der Altersstufe 12. Die Sprache ist Deutsch. Diese veraltete JusProg-Software wird von uns nicht mehr supportet. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir, auch veraltete Windows-Versionen nicht mehr einzusetzen.

    Hinweis: Wegen eines Fehlers in den veralteten Betriebsystemen kann es vorkommen, dass in bestimmten Nutzungssituationen einige Webseiten nicht zuverlässig blockieren.

    JusProg_Win-XP-Vista_4.3.2.497.exe (für Vista/XP)

    Desktop Installationsanleitung

    Laden Sie sich die Installationsdatei herunter und öffnen Sie diese.

    Klicken Sie sich durch das Installationsmenü. Wählen Sie dabei Ihr Elternpasswort, Ihre Sicherheitsfrage und bestimmen Sie die Altersklasse, ab der Sie Webseiten für Ihr Kind freigeben möchten.

    Wenn Sie später Einstellungen ändern möchten: Öffnen Sie das JusProg-Jugendschutzprogramm über den Desktop oder über das Startmenü. Geben Sie Ihr Elternpasswort ein. Sie haben nun die Möglichkeit, weitere Einstellungen vorzunehmen. Hilfe zu der Einrichtung des JusProg-Jugendschutzprogramms finden Sie in unseren FAQs. Alternativ können Sie auch im Hilfebereich der Software auf die Links klicken.

    Download Button


    „Child Protect“-App für Android-Smartphones (Google Play Store)

    HINWEIS: Wegen Änderungen im Android-Betriebssystem funktioniert die Child Protect App (JusProg-Jugendschutzprogramm für Smartphones in Zusammenarbeit mit Vodafone) leider nicht ab der Android-Version 6.x und in einigen Fällen nicht zuverlässig bei Android 5.x. Dieses Problem ist technisch nicht lösbar, deshalb wird „Child Protect“ im Herbst 2016 leider eingestellt. Wir hoffen, bis dahin eine Alternative anbieten zu können.

    Die Smartphone-Variante des JusProg-Jugendschutzprogramms ist nicht Gegenstand der staatlichen Anerkennung.

    Smartphone Installationsanleitung

    Sicher surfen mit dem JusProg Jugendschutzprogramm gibt es auch für Smartphones. In Kooperation mit der Vodafone GmbH bietet JusProg e.V. für das auf Smartphones am weitesten verbreitete Android-Betriebssystem die Jugendschutz-App „Vodafone Child Protect“.
    Die App ist für Kunden aller Mobilfunkprovider kostenlos nutzbar.

    Die JusProg-Jugendschutzprogramm App für Jugendschutz für Smartphones ist im Google Play Store kostenfrei erhältlich. Suchen Sie mit dem Android Smartphone im Play Store nach den Begriffen „vodafone child protect“.

    Hinweis:
    Für den vollen Jugendschutz beim mobilen Surfen müssen zwei Apps auf dem Handy installiert werden: „Vodafone Child Protect“ (Haupt-App) und „Add-on zu VodafoneChildProtect“ (steuert die Umgehungssicherheit). Starten Sie mit der Installation der Haupt-App. Im Zuge der Installation können Sie die Add-on-App hinzu installieren.

    Eine ausführliche Anleitung für Installation und Einstellungen finden Sie hier (pdf). Mit der Vodafone Child Protect App machen Sie aus dem Android Smartphone mit wenigen Klicks ein Kinderschutzhandy oder ein Jugendschutzhandy – mit Schutzfunktionen für das Mobiltelefon passend zur Altersstufe Ihres Kindes.

  • Weitere Informationen und Hilfe finden Sie hier