Website vorschlagen oder überprüfen lassen

Kennen Sie eine Internet-Adresse, die Sie für Kinder und Jugendliche nicht geeignet halten? Oder haben wir eventuell eine Domain Ihrer Ansicht nach versehentlich mit der falschen Altersstufe versehen? Hier können Sie dem JusProg-Team Websites zur Prüfung übermitteln.

Die JusProg-Filterliste arbeitet mit Alterseinstufungen für ganze Webseiten, also Domains (FQDN) wie z.B. www.seite.de oder spiele.seite.de. Tragen Sie diese bitte unten ein. Sollte eine Website jedoch eigentlich ganz harmlos aussehen, aber versteckt doch problematische Inhalte aufweisen, können Sie auch einen Pfad (URL) angeben.

Teilen Sie uns bitte mit, welche Altersstufe Sie für angemessen halten. Unsere Jugendschützer werden die Seite möglichst kurzfristig besuchen, es kann jedoch einige Tage dauern.

Tipp:

Hinweise zur individuellen Freischaltung und Blockade von Websites sowie zu häufig vorgeschlagenen Website-Domains stehen am Ende dieser Seite.

Falls Sie eine größere Anzahl von Webseiten vorschlagen möchten, können Sie auch gern direkten Kontakt mit uns aufnehmen: support[at]jusprog.de

So können Sie selbst für Ihr Kind Websites freigeben / blockieren

Tipp 1:

Eltern können jede Website (Domain) individuell für ihr Kind auf ihrer Whitelist/Blacklist in der JusProg-Software freigeben oder blockieren. Wie das geht erfahren sie hier.

Tipp 2:

Sie als Erziehungsberechtigte dürfen in der JusProg-Software die Altersklasse für Ihr Kind wählen, die Sie für richtig halten - egal wie alt Ihr Kind tatsächlich ist.

In der Altersklasse "ab 0 Jahren" werden nur die Einträge der medienpädagogisch betreuten Kindersuchmaschine fragFINN.de angezeigt, in "ab 6 Jahren" auch Angebote darüber hinaus. Ab dem Alter "ab 12" sind alle Websites offen, die das System nicht extra blockiert. In der Altersstufe "ab 16 Jahren" werden nur die ganz problematischen Websites blockiert, aber Facebook & Co. sind frei zugänglich.

Entscheiden Sie! Tipps zum Einstellen der Altersklasse gibt es hier.

Hinweise zu einigen häufig vorgeschlagenen Websites

Facebook

Facebook hat leider auch eine Reihe "düsterer Ecken" und keine geschützte User-Anmeldung, deshalb haben wir Facebook standardmäßig auf "ab 16 Jahre" gesetzt. Wenn jüngere Kinder im weltgrößten sozialen Netzwerk unterwegs sind, sollten sie vorher mit ihren Eltern besprechen, was sie in Facebook tun dürfen, wo Gefahren lauern und welche Sicherheitseinstellungen (Privatsphäre) für das jeweilige Alter sinnvoll sind.

Tipps dazu gibt es bei www.klicksafe.de.

Eltern können dann für ihre Kinder Facebook in der JusProg-Software selbst freigeben. Die Anleitung für Einträge in die Eltern-Whitelist finden Sie hier und für die Einstellung der Altersklasse hier.

Youtube

Zugegeben, die richtige Altersklassifizierung für Youtube ist ein sehr schwieriger Fall. Wir wissen um die problematischen Videos auf der weltgrößten Videoplattform, wir wissen aber auch um die vielen gerade bei Kindern gern gesehenen unproblematischen Filme. Wir haben uns in der Abwägung zu "ab 12 Jahren" entschieden. Eltern haben jedoch die Möglichkeit, für ihr Kind Youtube in der JusProg-Software zu blockieren.

Wie das geht erfahren Sie hier.

Wikipedia

Das faszinierende Online-Lexikon Wikipedia wird bereits in vielen Grundschulen u.a. für die Hausaufgaben eingesetzt und dient auch sonst zahlreichen Schülern als Informationsquelle. Wir haben Wikipedia deshalb mit "ab 6 Jahren" klassifiziert - wohl wissend, dass es auch einige wenige Lexika-Einträge mit recht prägnanten Darstellungen gibt. Mal ehrlich: War in Ihrem Elternhaus der gedruckte Brockhaus unter Verschluss, obwohl man dort den Aufbau der Genitalien nachschlagen konnte? Wer Wikipedia für seine Kinder blockieren möchte, kann dies mit der Eltern-Blacklist tun. Infos dazu hier.


JusProg wird unterstützt von: